Können wir helfen?

Telefon: (0212) 209 452

Hinweis: Testmodus ist aktiviert. Im Testmodus werden keine echten Zahlungen bearbeitet.

0
Zahlungsmethode auswählen

Katzen suchen ein neues Zuhause

Bei Interesse an einem von uns zu vermittelnden Tier wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Kontaktadresse.

Unsere Tiere werden nicht zur Zucht abgegeben. 

Eine Vermittlung erfolgt grundsätzlich mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Das Katzenpärchen Socke & Safira suchen ein neues liebevolles Zuhause

Uns erreichte folgende Anfrage für Socke & Safira:
 
 
 
 
Rassen: EKH
Alter: Socke geboren 2012; Safira geboren 2013
Kastriert: ja
Gechipt: ja
Online registriert: Tasso
Impfausweis: Ja
Freigang: Ja, ist zwingend erforderlich!
Verhalten: Sie sind Anfangs sehr scheu. Aber wenn sie aufgetaut sind, möchten sie stundenlang gekuschelt werden. Sie sind zu Frauen generell zutraulicher als zu Männern.
 
Safira ist etwas scheuer als Socke und holt sich ihre Kuscheleinheiten selbst, am liebsten möchte sie dann herumgetragen werden. Sonst bleibt Safira eher auf Distanz, möchte aber immer bei ihren Menschen in der Nähe sein.
 
Socke ist ein totaler Schmusekater und verbringt gerne soviel Zeit wie möglich auf dem Schoß. Zueinander verhalten sich die Beiden wie Geschwister. Mal vertragen sie sich gut und lecken sich gegenseitig und mal fetzen sie sich (keine Verletzungen, es fliegt nur Fell). Socke ist manchmal zu wild und drängt Safira in eine Ecke. Dann muss er mal an die frische Luft und einen Spaziergang machen ;).
 
Abends trennen wir sie meistens, damit alle Hausbewohner gut schlafen können. Beide haben ihre eigenen Schlafplätze/ Kratzbäume.
 
Die Katzen sind immer noch sehr neugierig und gehen sogar mit uns in der Siedlung spazieren. Ein tolles Erlebnis!
 
Zu Fremden sind sie scheu und vor Kindern haben sie Angst. Wenn die Kinder sich allerdings ruhig verhalten, kommen die Katzen auch zu ihnen und lassen sich streicheln. Unserer 1,5-jährigen Tochter haben wir den Umgang mit den Katzen beigebracht, Socke & Safira kommen sehr gut mit ihr aus.
 
Beide Tiere sind lieb und laufen eher weg, wenn sie sich bedroht fühlen. Kratzen oder sogar beißen kennen wir von Socke und Safira nicht, selbst nicht beim Tierarzt. 
 
 
Warum müssen wir die Tiere abgeben?:
 
Leider haben die HNO Ärzte nach mehr als 5 Jahren herausgefunden, dass meine chronische Nasennebenhöhlenvereiterungen von den Katzen herrühren. Meine Nasennebenhöhlen wurden dadurch so geschädigt, dass ich nun operiert werden muss. Auch nach der OP werde ich mein Leben lang Kortison anwenden müssen, um weiteren Entzündungen vorzubeugen.
 
Wir möchten die Tiere eigentlich nicht abgeben, da sie aus schlimmen Verhältnissen zu uns kamen und sie erst hier angefangen haben überhaupt zu leben. Safira hat erst nach 2 Jahren angefangen zu schnurren! Es sind keine Haustiere sondern Familienmitglieder.
 
 
Wir möchten für die Tiere ein gutes Zuhause mit Freigang. Bei uns können sie Tag und Nacht raus, dank einer Chip-gesteuerten Katzenklappe. Wir möchten Socke und Safira dies auch in Ihrem neuen Zuhause ermöglichen und kommen deshalb für alle Kosten, die z.B. für den Ein- und Ausbau einer Katzenklappe durch Fachpersonal (Glaser/Schreiner etc.) voll auf. Auch die Katzenklappe selbst und anderes Equipment wie z.B. Catwalks oder Kratzbäume bezahlen wir sehr gerne. Wir haben erst vor kurzem neue Kratzbäume angeschaft, diese können natürlich gerne ins neue Zuhause mitgenommen werden. Auch 2 Transportboxen sind vorhanden.
November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.